Pub_2012
A New Approach for Simulation and Modeling of Autonomous Production Processes
Lass, S.; Theuer, H.; Gronau, N.: A New Approach for Simulation and Modeling of Autonomous Production Processes. In: Proceedings of the 45th Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS 2012), Maui, Hawaii, pp. 1247-1256.
Analysis of Correlation of Lean and Autonomous Production Processes
Theuer, H.: Analysis of Correlation of Lean and Autonomous Production Processes. In: Proceeding of the 22nd International Conference of Flexible Automation and Intelligent Manufacturing (FAIM 2012), Helsinki, Finnland.
Analytic Manufacturing - Gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit durch optimale Nutzung von Fertigungsdaten
Gronau, N.: Analytic Manufacturing - Gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit durch optimale Nutzung von Fertigungsdaten. In: Productivity Management 17 (2012), 5, S. 19-21.
Auswahl eines externen Beraters
Gronau, N.: Auswahl eines externen Beraters. In: ERP-Markt.info 2 (2012), 1, S. 11.
Business Analytics - Ergebnisse einer aktuellen Studie im Branchenvergleich.
Change Capability as a Strategic Success Factor - A Behavior Pattern Approach for Operationalizing Change Capability
Ruiu, M.; Ullrich, A. and Weber, E. (2012): Change Capability as a Strategic Success Factor - A Behavior Pattern Approach for Operationalizing Change Capability. Proceedings of the Conference on Strategic Management 2012, pp. 23-31, 25-27 May, Bor, Serbia.
Creativity Techniques as Operative Knowledge Management Tools - A Case Study
Gronau, N., Ullrich, A., Weber, E., Thim, C.: Creativity Techniques as Opera- tive Knowledge Management Tools - A Case Study. In: Proceedings of the 13th European Conference on Knowledge Management. pp. 425–432. Academic Conferences Limited. Univisidad Politcnica de Cartagena, 6-7 September 2012, Spain.
Die Notwendigkeit zum Geschäftsprozessmanagement
Gronau, N.: Die Notwendigkeit zum Geschäftsprozessmanagement. In: ERP Management 8 (2012), 4, S. 21-24.
ERP Trendreport 2012 - Investitionsbereitschaft in neue ERP-Technologien
Gronau, N.; Forholz, C.: ERP Trendreport 2012 - Investitionsbereitschaft in neue ERP-Technologien. In: ERP-Markt.info 2 (2012), 1, S. 4-6.
ERP Trendreport 2012 - Investitionsbereitschaft in neue ERP-Technologien
Gronau, N.; Forholz, C.: ERP Trendreport 2012 - Investitionsbereitschaft in neue ERP-Technologien. In: ERP-Markt.info 2 (2012), 1, S. 4-6.
Evaluation of Production Processes using Hybrid Simulation
Gronau, N.; Theuer, H.; Lass, S.: Evaluation of Production Processes using Hybrid Simulation. In: K. Windt (ed.), Robust Manufacturing Control, Lecture Notes in Production Engineering, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013
Herausforderungen des demographischen Wandels an den Transfer von Erfahrungswissen.
Thim, C.; Weber, N.: Herausforderungen des Demographischen Wandels an den Transfer von Erfahrungswissen. In.: Müller, E. (Hrsg.): Demographischer Wandel – Herausforderung für die Arbeits- und Betriebsorganisation der Zukunft. Schriftenreihe der Hochschulgruppe für Arbeits- und Betriebsorganisation e. V. (HAB), GITO mbH Verlag Berlin 2012, S. 361-380
Managing Knowledge Distribution to prevent product Imitation and counterfeiting
Vladova, G., Bahrs, J. and Gronau, N. (2012) Managing Knowledge Distribution to prevent product Imitation and counterfeiting. International Journal of Intelligent Information Technologies (IJIIT), Volume 8, Issue 2
Mobile Prozesse im ERP
Gronau, N.; Fohrholz, C.; Plygun, A.: Mobile Prozesse im ERP. In: HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, Heft 286, dpunkt.Verlag 2012, S. 23-31.
Modeling of Processes, Systems and Knowledge: a Multi-Dimensional Comparison of 13 Chosen Methods
Sultanow, E.; Zhou, X.; Gronau, N.; Cox, S.: Modeling of Processes, Systems and Knowledge: a Multi-Dimensional Comparison of 13 Chosen Methods. In: International Review on Computers and Software (IRECOS), 6, 2012; S. 3309-3319.
Produktpiraterie durch gezielten Umgang mit Wissen vorbeugend bekämpfen
Norbert Gronau, Julian Bahrs, Gergana Vladova In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK & MANAGEMENT Ausgabe Nr.: 2012-01
Qualitätsorientierte Wissensarbeit in der Produktentwicklung
Gronau, N.; Heinze, P.: Qualitätsorientierte Wissensarbeit in der Produktentwicklung. In: Industrie Management 28 (2012), 3, S. 12-16.
Social Media im ERP-Vertrieb - erste Aktivitäten erkennbar.
Fohrholz, C.: Social Media im ERP-Vertrieb - erste Aktivitäten erkennbar. In: ERP-Markt.info, 2, 2012, Gito Verlag (Berlin), S. 20-22.
Szenario-basierte Anforderungsermittlung in der Software Entwicklung zur Steigerung der strategischen Wandlungsfähigkeit von Unternehmen
Weber, E.; Ullrich, A. (2012): Szenario-basierte Anforderungsermittlung in der Software Entwicklung zur Steigerung der strategischen Wandlungsfähigkeit von Unternehmen. In: Kretzer, M. (Hrsg.): Spannungsfelder des Software-Engineering im Medizin- und Pharmaumfeld. S. 119-130. GITO Verlag (Berlin).
Usability of Enterprise Systems - Lack of Controllability mostly threat Learnability
Fohrholz, C.: Usability of Enterprise Systems - Lack of Controllability mostly threat Learnability. PRE-ICIS Workshop on Enterprise Systems Research in MIS, Orlando (FL), 15.12.2012.
Was zeichnet ein sehr gutes ERP-System aus? Wettbewerb zum ERP-System des Jahres 2011
Gronau, N.: Was zeichnet ein sehr gutes ERP-System aus? Wettbewerb zum ERP-System des Jahres 2011. In: ERP Management 8 (2012), 1, S. 20-23.
Wissensmanagement im Innovationsprozess
Braun, A.; Eppinger, E.; Vladova, G.; Adelhelm, S. (2012) Open Innovation in Life Sciences. Wiesbaden: Gabler
Geschäftsprozessmanagement in deutschen Kommunen
Proske, N.; Gronau, N. (2012): Dem Projekt entwachsen - noch nicht erwachsen. Zum Stand von Prozessmanagement in deutschen Kommunalverwaltungen, Verwaltung und Management, 18. Jg., Heft 4, S. 212-217.
Korruption durch Open Government?
Open Government wird häufig im Zusammenhang mit verbesserter Korruptionsbekämpfung und -prävention positioniert. Dieser Beitrag diskutiert, inwiefern Open Government auch den gegenteiligen Effekt auslösen, Korruptionsmomente eröffnen kann: Heine, Moreen; Proske, Niels (2012): Eröffnung von Korruptionsmomenten durch Open Government, in: Die Verwaltung, Zeitschrift für Verwaltungsrecht und Verwaltungswissenschaft, Band 45, Heft 4, S. 546-560.
Management Of Tacit Knowledge To Overcome Learning Barriers Between Professions.
Thim, C.; Weber, N.: Management Of Tacit Knowledge To Overcome Learning Barriers Between Professions. In: Cegarra, J. (ed.): Proceedings of the 13th European Conference on Knowledge Management, 2012, pp. 1163-1171.
Portale und Apps: Zwei gegensätzliche Gestaltungsprinzipien?
Proske, N.;Thapa, B. (2012): Portale und Apps: Zwei gegensätzliche Gestaltungsprinzipien?, eGovernment Review, Nr. 10 (Juli), S. 26-27.
Höhere Produktivität durch moderne ERP-Systeme
Der vorliegende Tagungsband enthält Beiträge aus Industrie und Wissenschaft aller Referenten des ERP-Kongresses 2012 zum Thema „Höhere Produktivität durch moderne ERP-Systeme“. Der Kongress wurde im Oktober 2012 durch das Center for Enterprise Research der Universität Potsdam in Stuttgart veranstaltet.
Gronau, N./Fohrholz, C. (Hrsg.): Höhere Produktivität durch moderne ERP-Systeme. Gito-Verlag (Berlin), 2012.
Wettbewerbsfaktor Analytics - Status, Potenziale, Herausforderung
In Zeiten von Big Data nimmt die zukunftsorientierte Analyse von Daten einen neuen Stellenwert in Unternehmen ein. Mit dem Ziel einen detaillierten Überblick über die Bedeutung von Business Analytics für die Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen unterschiedlicher Branchen zu erhalten, hat der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government der Universität Potsdam eine Forschungsstudie durchgeführt.
Gronau, N./Weber, N./Jähnchen, M.: Wettbewerbsfaktor Analytics - Status, Potenziale, Herausforderung. Gito-Verlag (Berlin), 2012.
Modeling and Analyzing knowledge intensive business processes with KMDL - Comprehensive insights into theory and practice
The proportion of value added of knowledge in companies has increased since the last years and in this context the meaning of knowledge flows within business processes has become more important. Numerous developed approaches aim at modeling knowledge intensive business processes in order to enable the analysis, evaluation and deduction of potentials for optimization of knowledge flows within these processes.
Gronau, N. (Ed.): Modeling and Analyzing knowledge intensive business processes with KMDL - Comprehensive insights into theory and practice. GITO Press (Berlin), 2012.
Web 2.0 und Social Media in der Unternehmenspraxis. Grundlagen, Anwendungen und Methoden mit zahlreichen Fallstudien.
Wikis, Blogs, Community-Plattformen und Social Media sind heute selbstverständlich in der Geschäftspraxis. Typische Einsatzfelder sind interne Kollaboration, Wissens- und Innovationsmanagement, Marketing und Recruiting. Wie kann Social Software ihre Aufgaben beeinflussen und ihre Prozesse verbessern?
Back, A./Gronau, N./Tochtermann, K. (Hrsg.): Web 2.0 und Social Media in der Unternehmenspraxis. Grundlagen, Anwendungen und Methoden mit zahlreichen Fallstudien. 3., vollständig überarbeitete Auflage, Oldenbourg (München), 2012.