Organisationsentwicklung: Gewolltes Vergessen als Jungbrunnen


Intentionales Vergessen hilft relevantes Wissen zu fokussieren und ist notwendig, um routiniertes Verhalten verändern zu können. Vergessen findet jedoch nicht nur auf individueller Ebene, sondern auch bei Gruppen, Organisationen und Systemen statt.

Schüffler, A.; Schwier, I.; Kluge, A.; Gronau, N.: Organisationsentwicklung: Gewolltes Vergessen als Jungbrunnen. In: SW Sozialwirtschaft, Jahrgang 27 (2017), Heft 2, Seite 32 - 33.

https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/1613-0707-2017-2-32/organisationsentwicklung-gewolltes-vergessen-als-jungbrunnen-jahrgang-27-2017-heft-2

letzte Änderung: 11/05/2018 02:51:50 PM nach oben
Kontakt:
info[at]wi.uni-potsdam.de