Seit mehr als dreißig Jahren ist es eine spannende Frage, inwieweit Ansätze der Organisation und Störungsbewältigung in natürlichen Systemen auf vom Menschen geschaffene Systeme übertragen werden können. Neben Ansätzen zur Nachhaltigkeit und Wandlungsfähigkeit sind dies insbesondere Ansätze zur Selbstorganisation, die in logistischen Zusammenhängen und auch bei der Gestaltung von Fabrikstrukturen bereits mehrfach erprobt wurden. In diesem Beitrag werden drei Ansätze vorgestellt, die in Anlehnung an Prozesse in biologischen Systemen Handlungsempfehlungen für die Organisation von Produktionsprozessen entwickelt haben.

Gronau, N./Levina, O.: Gestaltung und Beherrschung naturanaloger Produktionsprozesse. In: PPS Management 13 (2008) 4, S. 31-34.

letzte Änderung: 01/21/2012 11:21:54 AM nach oben
Kontakt:
norbert.gronau@wi.uni-potsdam.de
Englisch